Sonntag 26. Mai 2019, 19.00 Uhr

Das Unscheinbare ist das Wunderbare

Betrachtungen von Felix Timmermans und Henry David Thoreau

Musik von Guiseppe Sammartini, Anton Arensky und J. S. Bach. Es musiziert das Karlsruher Kammerensemble unter der Leitung von Corinna Lechler und Norbert Krupp. Solisten: Ulrike Bahr, Blockflöte; Corinna Lechler, Violine; Norbert Krupp, Cembalo.

Im Kleinen Konzert ist dieses Mal mit dem Karlsruher Kammerensemble ein Streichorchester zu Gast, das ein Blockflötenkonzert von Guiseppe Sammartini und das Violinkonzert in E-Dur von J. S. Bach musiziert. Dazwischen werden die Variationen über ein Thema von Tschaikowsky von Anton Arensky zu hören sein – ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

In den Lesungen entdecken wir in den kleinen unscheinbaren Dingen den wunderbaren Reichtum des Lebens: Felix Timmermans öffnet eine alte Kommode und findet in den Erinnerungsstücken sein großes Glück. Henry David Thoreau entdeckt in den kleinen Dingen draußen in der Natur den Reichtum, der uns aufwachen lässt zu einem erfüllten Leben.

Herzliche Einladung zum Kleinen Konzert im Mai!

Bild (Hintergrund): Pixabay